Montag, 6. April 2015

Außer Fassung

Bei einem schweren Unfall zwischen einem Auto und einem Buggy der Amish finden drei Menschen den Tod. Nur ein kleiner Junge überlebt schwer verletzt. Der Fahrer des Kraftfahrzeugs begeht Fahrerflucht. Kate Burkholder, die in ihrer Jugend selbst zu den Amish gehörte steht fassungslos an der Unfallstelle. Die Mutter und Ehefrau war ehemals Kates beste Freundin. Schweren Herzens macht sich Kate auf den Weg zu Mattie, um ihr die herzzerreißenden Neuigkeiten zu überbringen. 

Was für ein fürchterlicher Aufhänger, zumal sich schnell herausstellt, dass der Unfall möglicherweise absichtlich herbei geführt wurde. Kate versucht ihr Möglichstes, den Unfallhergang zu ermitteln. Leicht hat sie es dabei nicht, denn ein sehr unschönes Ereignis aus ihrer Vergangenheit droht sie einzuholen und auch ihre Beziehung zu John Tomasetti kommt an einen Wendepunkt und Kate ist sehr unsicher, welchen Weg sie einschlagen soll. 

In ihrem fünften Fall wird Kate Burkholder mit ihren Amish-Wurzeln und auch mit ihrer Vergangenheit konfrontiert. Die Handlungsstränge sind verwickelt und doch sehr gut mitzuerleben. Die Autorin schafft es, dass man sich ganz nah bei Kate fühlt und sich mit ihr in die Ermittlungen kniet. So ein schrecklicher Unfall darf eigentlich nicht geschehen. Wer nur kann etwas davon haben, den ehrbaren Familienvater zu töten. Reich sind die Amish nicht. Den Tod unschuldiger Kinder in Kauf zu nehmen, ist eigentlich unvorstellbar. Nur langsam ergeben sich kleine Hinweise, die die Ermittlungen voranbringen. Je näher das Ende rückt, desto mehr überschlagen sich die Ereignisse.


Der Roman lebt von den Beschreibungen der unterschiedlichen Kulturen der Amish und der modern lebenden Menschen. Die Abgeschiedenheit der Amish, ihre Regeln, ihr Verzicht, doch auch ihr Drang in der heutigen Zeit mitmischen zu wollen. Kates besonderes Verständnis und ihre Einsicht in die Dinge geben der Handlung ihren gewissen Touch. Die Entwicklung des Geschehens lässt einen jedoch etwas ratlos zurück, das Maß des Begreifens wird etwas überstrapaziert.

4 Sterne

Her Last Breath von Linda Castillo
ISBN: 978-1-447-20216-5

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen