Dienstag, 21. April 2015

Welch ein Paar

Dr. Anton Kronberg arbeitet als Bakteriologe in einer Londoner Klinik. Seine Arbeit ist sein Leben und er setzt alles daran, dass niemand hinter seine Maske schauen kann. Eines Tages im Sommer 1889 wird er zu einem Leichenfund gerufen. Er soll sicherstellen, dass das Londoner Trinkwasser nicht kontaminiert ist. Genau an diesem Ort taucht auch dieser Detektiv auf, der Kronberg sofort durchschaut. Wer könnte es anders sein als Sherlock Holmes, der jede Verkleidung durchschaut und der innerhalb von Minuten merkt, was Dr. Kronberg seit Jahren erfolgreich verbirgt. Weil es Frauen nicht erlaubt ist als Medizin zu studieren oder als Arzt tätig zu sein, hat sich Anna Kronberg schon vor Jahren in Dr. Anton Kronberg verwandelt. Und nun versucht sie gemeinsam mit Holmes, das Geheimnis um den Toden zu lüften.

Ein tolles Paar sind die beiden, hochintelligente Menschen, die sich in nichts nachstehen, die sich intellektuell zum Vergnügen des Lesers aneinander reiben können. Wie Magneten sind sie voneinander angezogen oder stoßen sich ab. Das hindert sie in keiner Weise daran, ihre geistigen Kräfte zu bündeln und die Machenschaften einer geheimen Gruppe zu entschlüsseln, die in ihrer Perfidität kaum zu überbieten sind. Kronberg und Holmes ergänzen sich hervorragend, denn auch Anna ist eine Wissenschaftlerin von Format. In den Anfängen der Mikroskopie gibt es auf der Ebene der Kleinstlebewesen viel zu entdecken, zu isolieren, Impfstoffe zu entwickeln. Mit welchen Schwierigkeiten und manchmal auch Ungeheuerlichkeiten diese Forschung einherging, wird auf packende Art anschaulich dargestellt. Wie wenig doch die Armen der Welt galten, wie schwer es Frauen hatten. Gerade auch Anna, die sich auflehnt und für ihren Lebenstraum einiges ihres Selbst verbirgt, nahezu aufgibt. Ein reicher Krimi, dessen Lektüre fesselt und der dem Leser zugleich Vorfreude auf die nächsten Fälle von Anna/Anton Kronberg und Sherlock Holmes bereitet.

4 Sterne

Teufelsgrinsen von Annelie Wendeberg
ISBN: 978-3-426-04643-4


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen