Sonntag, 14. Juni 2015

Endreinigung

Die Saison neigt sich dem Ende zu, nachdem die letzten Mieter Gunnars Ferienwohnung verlassen haben, will er reinemachen, um das Haus für den Herbst zu schließen. Dabei geht er besonders gründlich zu Werke, auch die letzte Ecke soll sauber sein. Als er auf dem Dachboden einen seltsamen Geruch wahrnimmt, öffnet er auch die alte Truhe. Dort blickt ihm die Leiche einer wohl älteren Frau entgegen, die nicht erst seit gestern in der Truhe liegen kann. Entsetzt ruft Gunnar die Polizei.  Schon bald ist das gesamte Ermittlerteam vor Ort und Sven Lundquist beginnt mit dem Zusammentragen der Informationen. 

Sehr erschreckend, auf dem eigenen Dachboden eine Leiche zu finden. Wie kann sie nur dorthin gelangt sein. Schließlich war das Haus kaum je unbeaufsichtigt. Ob sogar die Feriengäste eine unliebsame Verwandte loswerden wollten. Das ist natürlich ein gefundenes Fressen für den Teil der Presse, die ihrer Meinung nach zu vielen Fremden im Land skeptisch gegenüber steht, selbst wenn es nur Urlauber sind, die das Land doch eh wieder verlassen. Und so gestalten sich die Ermittlungen erstmal schwierig.

Spannend und nervenaufreibend beginnt dieser Krimi. Gleich zu Beginn wird man der Psyche des Mörders ausgesetzt und muss der Tat folgen. In der Folge erstaunlich, dass die Nachforschungen bei den Feriengästen mehr im Vordergrund zu stehen scheinen als die Ermittlungen am Fundort. Man fragt sich als Leser schon, ob der Schwerpunkt hier nicht doch etwas eigentümlich gesetzt wird. Hinzu kommt die Umwälzungen im Privatleben des Kommissars, Probleme tauchen auf, mit denen es umzugehen gilt. Doch wirkt die gesamte Komposition manchmal etwas sprunghaft. Zeit wird auf Nebenschauplätzen vertändelt und die Gradlinigkeit geht etwas verloren. 


Für ein recht preisgünstiges ebook eine unterhaltsame Lektüre, doch ist es eher fraglich, dass die Personen lange die Erinnerung bestimmen.

3 Sterne

Ferienhaus für eine Leiche von Franziska Steinhauer
ISBN: 978-3-938568-73-6


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen