Sonntag, 19. Juli 2015

The Yellow Dog

Er lebt in den Tunneln unter New York City, seine Welt liegt unter der Erde. Seit einem Ereignis, an das er sich nicht erinnern kann, leidet Joe Tesla unter Agoraphobie, dass heißt, er kann die Tunnelwelt nicht verlassen. Seit einem halben Jahr ist das schon so und trotz mehrerer Behandlungsversuche ist keine Besserung in Sicht. Glück im Unglück, in seinem vorherigen Leben war Joe Tesla der reiche Besitzer einer Softwarefirma und deshalb hat er auch die richtigen Kontakte, um ein tief unter der Erde in den Fels gehauenes Haus bewohnen zu dürfen. Seine dunkle Ruhe wird jedoch jäh gestört als er einen Mord beobachtet.

Mit welcher Anstrengung Tesla gegen seinen Zustand rebelliert, er möchte wieder an die Oberfläche, er möchte wieder in die Sonne, er möchte nach hause. Doch bisher löste jeder Versuch nur eine weitere Panikattacke aus. Sein Hund Edison steht ihm in solchen Situationen hilfreich zur Seite, dafür ist er ausgebildet und sonst ist er einfach ein guter Kamerad. Trotz der ungewöhnlichen Umstände hat Joe durch seinen Reichtum und durch auch das reichhaltige unterirdische Netz der Metrostationen mit ihren Läden und Restaurants die Möglichkeit am normalen Leben teilzunehmen. Und so beginnt er selbst zu ermitteln, um nach dem Mord nicht jeden aufkommenden Verdacht entkräften zu können.

So eine coole Idee, eine brisante Ermittlung, die hauptsächlich in den Tunneln unter den Straßen New Yorks stattfindet. Eine packende Story in einem ausgefallenen Setting, von dem man sich fragt, inwieweit das so möglich ist. Vielleicht? Schließlich ist Amerika das Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Eines Teils herausragend, welche Entwicklungen dieses Land hervorzubringen vermag, anderes Teils unheimlich, was es seinen Einwohnern mitunter antut. Die Kombination des ausgesprochen intelligenten Helden, der doch auf Hilfe angewiesen ist, mit einem fesselnden Geheimnis macht diesen Roman so kurzweilig und packend, dass man schließlich viel schneller als gedacht ans Ende gelangt und hofft, dass der nächste Band dieser Reihe ebenso unterhaltsam sein möge wie der Vorliegende.


4 Sterne

The World beneath von Rebecca Cantrell
ISBN: 978-1-4947-8771-4


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen