Freitag, 6. Mai 2016

Lekker

Tannie Marias Arbeitsplatz ist bedroht, ihre Rezeptkolumne nicht mehr gefragt. Der Herausgeber der Zeitung will unbedingt einen Liebeskummerkasten. Marias Chefin und beste Freundin Hattie ist untröstlich und weiß zunächst nicht, wie sie Marias Stelle retten soll. Gemeinsam finden die beiden jedoch die ideale Lösung. Tannie Maria empfängt die Briefe der Ratsuchenden und antwortet mit lebensklugen Tips und schmackhaften Rezepten. Besonders berühren sie die Briefe einer Frau, die von ihrem Mann misshandelt wird. Sie versucht, zu helfen. Leider wird bald darauf die Frau eines cholerischen Arbeiters tot aufgefunden. Der Ehemann gerät unter Verdacht, doch die Indizien sprechen auch für die Freundin der Frau.

Cosy Mysteries klingt noch viel netter als Häkelkrimi, nicht? Und so etwas in der Art haben wir hier auch. So manches Mal fühlt man sich auf Tannie Marias Veranda versetzt, beim Blick in die Weite der südafrikanischen Landschaft. Mit ihrem eigenen Mann hat Tannie Maria es nicht leicht gehabt, immerhin hat sie überlebt. Trost findet sie in ihren Kolleginnen und Freundinnen Hattie und Jessie und natürlich beim Erfinden und Ausprobieren der leckersten Rezepte. In das Opfer kann sie sich gut hineinversetzen. Und so befürchtet sie, dass sie mit ihren Briefen etwas in Gang gesetzt hat, das in die Katastrophe geführt hat. Das Einzige, das sie noch für die Tote tun kann, ist es, den Täter zu finden. Dass sie damit dem smarten Detective Kannemeyer in die Quere kommt, ist ein positiver und auch beängstigender Nebeneffekt.

Richtig gekuschelt fühlt man sich bei der Lektüre dieses Buches, man fragt sich, ob diese warme Stimmung in eine Übersetzung eins zu eins übertragen werden kann. So gefühlvoll und warmherzig wirkt dieser Krimi, langsam wird man in die Welt der Tannie Maria eingeführt. Teilweise sehr humorvoll werden ihre Eigenarten beschrieben und ihre Empfindungen beim Kochen und Essen. Mithilfe ihrer wunderbaren Gerichte vermag sie die aufgelösten Herzen zu beruhigen und ihnen einen Weg zu weisen. Schwierig ist es für sie, sich die eigenen Ratschläge zu Herzen zu nehmen. Ihre Verzagtheit, aber auch ihr Mut machen sie zu einer authentischen Persönlichkeit. Und je näher sie mit ihren Ermittlungen dem Täter auf die Spur kommt, desto spannender wird es. Und so kann man hier eine sympathische neue Hobby-Detektivin kennenlernen und vielleicht noch das eine oder andere Rezept nachkochen.


4,5 Sterne

Recipes for Love and Murder von Sally Andrew
ISBN: 978-1-78211-647-9


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen