Donnerstag, 25. August 2016

Frühlingsvogel

Ein Mann scheint im ewigen Winter zu leben. Fast ist es do als gäbe es keine frohen Tage und alles wäre grau in grau. Eines Tages jedoch sieht er einen Vogel, der allem, was er berührt einen Hauch von Frühling schenkt. Doch so flüchtig wie die Berührung, so flüchtig ist auch der Frühling. Bald flattert der Vogel davon und mit ihm verschwinden auch die Frühlingsboten wieder aus dem Leben des Mannes. Dieser wünscht sich nichts sehnlicher als in einer Welt des Frühlings zu leben und er möchte wieder träumen können. Und so macht er sich auf die Suche nach dem kleinen Vogel Frühling.

Der Weg, den der Mann nimmt, ist nicht immer leicht. Manchmal verliert er die Orientierung, manchmal verweilt er mit gutem Grund, manchmal verschwendet er seine Zeit. Doch immer wieder findet er seinen Weg. Und häufig trifft er auf Menschen, die ihm kluge Ratschläge geben, die ihn aber nie zwingen, sie zu beachten. Vor Fehlern ist er nicht gefeit, wodurch er schon mal in Gefahr geraten kann oder er geht geliebter Erinnerungen verlustig. Doch immer wieder trifft er Entscheidungen, die ihn auf seinem Weg weiterführen. Versucht aus seinen Fehlern zu lernen oder kann auf die Hilfe guter Menschen vertrauen.


Wie ein Leitfaden, um den inneren Frühling zu finden, so könnte man das Buch lesen. Wobei der Frühling auch ein Herbst sein kann. Hat man sich das Leben mit allzu vielen Pflichten zugemüllt, kann ein Innehalten hilfreich sein. So kann man sich selbst auf den Weg machen auf der Suche nach dem Frühling oder dem, was einem wirklich wichtig ist. Immer im Gedanken, dass jede Sekunde kostbar ist. Wie eine kleine Anleitung in Form eines Märchens oder eines Gleichnisses kommt dieses Büchlein daher. Wenn man auf der Suche ist, kann man jedes Wort aufsaugen wie ein Schwamm die Flüssigkeit. Die Autorin findet ansprechende Worte, die zum Nachdenken und Nachfühlen anregen. Eine gelungene kleine Lebenshilfe, um den Blick aufs Wesentliche wieder zu finden. 

3,5 Sterne

Vom Mann, der auszog, den Frühling zu suchen von Clara Maria Bagus
ISBN: 978-3-843-71446-4


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen