Donnerstag, 6. Oktober 2016

Great Rock`n Roll

Ein Flugzeugabsturz kann nicht verhindert werden. Die Chinesischen Unternehmer darin überleben nicht, was einige diplomatische Verwicklungen hervorruft. Ein Polizist wird mit dem Teil der Beute eines Überfalls geschnappt. Wegen der möglichen Verbindung zu etwas, das sich in dem Flugzeug befunden haben könnte, erheben mehrere Dienst Anspruch auf den Gefangenen. Polizist Nick und seine Frau Kate, die die Vormundschaft für Rainey Teague übernommen haben, müssen feststellen, dass es nicht so einfach ist, den Jungen, der aus einem Koma erwachte zu bändigen. Hinzu kommt noch, dass Beth endlich vor ihrem Mann geflohen ist und mit ihren beiden Kindern ebenfalls bei Nick und Kate untergekommen ist.

Die Gegend um Niceville im Süden der USA ist schon speziell. Wenn die Lektüre des ersten Bandes der Niceville Trilogie schon eine Weile her ist, benötigt man vielleicht etwas Zeit sich wieder in dieser irren Welt zurecht zu finden. Ist diese kleine Hürde einmal überwunden, ist man mittendrin in den skurrilen Zeichnungen der Ereignisse. Es splattert so schön vor sich hin, wenn ein Ford Interceptor mal so den Wagen eines Gangster Duos wegfetzt oder ein Gefangenentransporter mit einem Hirsch kollidiert. Jeder in den kleinen Ort hat etwas mit den Ereignissen zu tun, die alle irgendwie zusammenhängen. In dem ganzen Konglomerat dürfen ein paar Gespenster auch nicht fehlen. Zum Glück gibt es, wenn man bei diesem Feuerwerk der Kuriositäten mal ein wenig entspannen will, auch ein paar relativ normale Mitwirkende wie Nick und seine Frau Kate.

Dieser Roman ist echt eine besondere Genremischung, auf der einen Seite spannend wie ein Thriller, gruselig in seinen Horrorelementen, aberwitzig und skurril. Unterhaltung, die fesselt, einem Schauer über den Rücken jagt und bei der man sich vor lauter Gesplatter schütteln möchte. Das Letztere ist allerdings so übertrieben, dass man es eher mit Humor nimmt und beginnt zu überlegen, ob überhaupt jemand das Ende des Romans erleben wird. Nun ja, einige bleiben übrig, die wohlmöglich dann im dritten Teil verwurstet werden. Wer mal einfach mal seine ausgetretenen Lesepfade verlassen möchte und sich einen spannenden Genremix zu Gemüte führen möchte, wird hier bestens unterhalten.


4 Sterne

Niceville - Die Rückkehr von Carsten Stroud
ISBN: 978-3-8321-8750-7


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen