Montag, 2. April 2018

Together forever


Das mit dem für immer zusammen hat schon mal nicht geklappt. Die vier von der Knickerbocker-Bande haben sich nach einem unheimlichen Erlebnis als sie Teenager waren seit zwanzig Jahren nicht mehr gesehen. Und jetzt soll es ein Treffen geben. Poppi hat Dominik, Lilo und Axel auf eine einsame Insel vor der Küste Brightons eingeladen. Einzeln kommen die vier auf der Insel an und müssen erstmal feststellen, dass sie ausgetrickst wurden. Eigentlich sind sie aber doch froh über die Begegnung. Doch was soll diese Aktion mit der Insel? Schon nach wenigen Stunden sind Lilo und Dominik verschwunden und die anderen Beiden suchen verzweifelt. Schließlich kann man sich auf einer solchen Mini-Insel, die gerade mal Platz für ein Haus hat, nicht verstecken.

Bei der Knickerbocker-Bande handelt es sich um eine umfangreiche Reihe von Kinderbüchern, die in Österreich sehr bekannt ist. Mit dem vorliegenden Band ist der Autor einen ungewöhnlichen Schritt gegangen. Er hat seine Helden altern lassen, zwanzig Jahren hat sie sich nach dem traumatisch verlaufenen Skiausflug nicht gesehen. Sie wollten sich auch nicht mehr sehen und doch haben sie die Bande nie vergessen und es war auch nie mehr so wie damals. Deshalb sind sie auch nicht unglücklich als sie sich wiedersehen, auch wenn sie reingelegt wurden. Obwohl einige Sachen zu klären sind, ist es doch irgendwie wie früher und das ist gut.

Wenn auch die Knickerbocker-Bande bisher unbekannt war, ist dieses Jugendbuch für Erwachsene doch ausgesprochen spannend. Man fühlt sich sofort heimisch unter den Bandenmitgliedern. Ein atemberaubendes Szenario wird vor einem ausgebreitet. Der begrenzte Schauplatz einer sturmumtosten Insel wirkt ausgesprochen unheimlich. Das plötzliche und besorgniserregende Verschwinden der beiden Bandenmitglieder. Gleich zu Beginn stürzt man in die Handlung und bleibt gebannt an den Seiten kleben, man muss einfach wissen wie es weitergeht. Von der rasanten Geschichte fühlt man sich auch als älterer Erwachsener angesprochen. Zum einen durch die anrührenden Wiedervereinigung der Bande, die geschickt in die gegenwärtigen Lebensläufe der Bandenmitglieder eingebaut werden zum anderen auch durch das spannende Abenteuer, das Einiges im Leben der vier ins rechte Licht setzt. Eine fesselnde Lektüre, die sich leicht erschließt und die mit den letzten Sätzen die Hoffnung auf mehr weckt.


4,5 Sterne (🐳🐳🐳🐳+)

Knickerbocker4immer - Alte Geister ruhen unsanft von Thomas Brezina
ISBN: 978-3-7110-0161-0


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen