Samstag, 27. Januar 2018

Familienkrieg

Mehrere Jahre war Cass verschwunden, mit ihrer Heimkehr haben ihre Eltern nicht mehr gerechnet. Doch eines Tages steht sie vor der Tür. Ihre Mutter reißt sie förmlich an sich, schließlich ist eine totgeglaubte wieder auferstanden. Doch Emma die ältere Schwester bleibt verschwunden. Es ist Cass’ einziger Wunsch: Findet Emma! Die Psychologin Abby Winter beginnt mit den Befragungen. Sie versucht, die Erzählung von Cass zu durchdringen, zu deuten und den entscheidenden Hinweis auf Emmas Aufenthaltsort zu finden. Irgendwie jedoch fühlt Abby sich nicht wohl mit Cass’ Geschichte. Geprägt von ihren eigenen Erfahrungen und Forschungen ergründet Abby, was sich hinter den blanken Worten verbergen kann.

In der Familie Martin herrscht eine Art Krieg. Mrs Martin, Cass’ Mutter, zum zweiten Mal verheiratet, kämpft mit allen Mitteln um ihre Position. Stets muss die die Beste und Schönste sein, nur so kann sie sich beruhigen. Doch schien es so, dass je älter ihre beiden Töchter wurden, desto größer war die Konkurrenz, die der Mutter daraus erwachsen konnte. Und das schien nicht die einzige Schwierigkeit zu sein, der diese Patchwork-Familie ausgesetzt war. Da sind noch Vater und Stiefvater, Bruder und Ziehbruder, die auf ihre Weise zu Manipulation und Intrige beitragen. Vielleicht war es die einzige Möglichkeit zu überleben, möglichst weit entfernt zu sein. Oder war alles noch ganz anders?


Aus Sicht von Cass und Abby wird Emmas Geschichte entschlüsselt. Aus einer etwas ausufernden und beschreibenden Erzählung über Emmas Leben, entwickelt sich ein spannendes Familiendrama, das nicht fröhlich stimmt. Wie soll man die Jugend überstehen, wenn sich einem Steine in den Weg legen, die das Leben schwer werden lassen. Wie soll man sich gegen Mütter stemmen, die nur ihre eigenen Zwecke im Sinn haben. Wie soll Emma gefunden werden? Die psychologischen Spannungen in der Familie werden geschickt in immer feineren Facetten beschrieben. Ob man sich als Leser jedoch in diese Strömungen innerhalb der Familie hinein fühlen kann, bleibt schließlich jedem selbst überlassen. Gewiss ein spannendes Psychodrama, das möglicherweise nicht Jedermanns oder Jederfraus Sache ist. 

3 Sterne (🐳🐳🐳)

Kalte Seele, dunkles Herz von Wendy Walker
ISBN: 978-3-651-02557-8


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen